Posts

Es werden Posts vom August, 2022 angezeigt.

Bildung - wozu?

In zwei Monaten feiere ich meinen 39. Geburtstag. Derzeit habe ich aufgrund eines Jobwechsels etwas mehr Freizeit als sonst. So ist es gekommen, dass ich mir wieder Gedanken darüber gemacht habe, wie viel Zeit meines Lebens ich mit dem Erwerb von Bildung verschwendet habe. Ich bin jetzt acht Jahre als Software-Entwickler berufstätig. In Wirklichkeit ist es aber bereits dreißig Jahre her, dass ich mir das Programmieren selbst beigebracht habe. Zweiundzwanzig Jahre habe ich also dadurch verloren, dass ich mir Bildung angeeignet habe, um im Rahmen des Systems Qualifikationen zu erwerben, die ich beruflich verwerten konnte. Genauer gesagt, habe ich sechs Jahre durch mein Medizinstudium verloren, das ich für meine Berufslaufbahn nicht gebraucht hätte. Es war die Schuld meines Vaters, dass ich Medizin studiert habe - er bestand darauf, dass sein Sohn Arzt werden sollte. Eigentlich wäre es schon längst klar gewesen, dass ich Informatiker werden würde. Das medizinische Wissen, das ich habe, di