Bildung - wozu?

In zwei Monaten feiere ich meinen 39. Geburtstag. Derzeit habe ich aufgrund eines Jobwechsels etwas mehr Freizeit als sonst. So ist es gekommen, dass ich mir wieder Gedanken darüber gemacht habe, wie viel Zeit meines Lebens ich mit dem Erwerb von Bildung verschwendet habe.

Ich bin jetzt acht Jahre als Software-Entwickler berufstätig. In Wirklichkeit ist es aber bereits dreißig Jahre her, dass ich mir das Programmieren selbst beigebracht habe. Zweiundzwanzig Jahre habe ich also dadurch verloren, dass ich mir Bildung angeeignet habe, um im Rahmen des Systems Qualifikationen zu erwerben, die ich beruflich verwerten konnte. Genauer gesagt, habe ich sechs Jahre durch mein Medizinstudium verloren, das ich für meine Berufslaufbahn nicht gebraucht hätte. Es war die Schuld meines Vaters, dass ich Medizin studiert habe - er bestand darauf, dass sein Sohn Arzt werden sollte. Eigentlich wäre es schon längst klar gewesen, dass ich Informatiker werden würde.

Das medizinische Wissen, das ich habe, dient vor allem der Konversation mit Verwandten und Bekannten. Dafür hätte ich nicht an der Universität studieren müssen. Es hätte gereicht, wenn ich mir das Klinische Wörterbuch von Pschyrembel gekauft und ein wenig darin geschmökert hätte.

Aber auch die sechzehn Jahre, die ich mit Schule und Informatikstudium verbracht habe, wären verlorene Zeit gewesen, wenn ich nicht die Freizeit genutzt hätte, um mich auf dem Gebiet der Programmierung weiterzubilden. Das einzig Brauchbare, das ich in der Schule gelernt habe, ist Englisch gewesen. Auch im Informatikstudium lernte man vor allem Theorie und wenig, das sich praktisch anwenden lässt. Im Prinzip bin ich als Autodidakt beruflich erfolgreich. Durch die Bildungslaufbahn habe ich nur meine akademischen Titel erworben, aber 99% dessen, was ich im Berufsalltag brauche, sind Kenntnisse und Fähigkeiten, die ich in meiner Freizeit im Selbststudium erworben habe.

Wie viel hätte ich schaffen können, wenn ich die sinnlose Bildung nicht erwerben hätte müssen? Wie viel Geld hätte ich verdient, wenn ich mit 14 bereits ins Berufsleben eingestiegen wäre?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Digital Art Natives

Three Branches of Creative Activity: Engineering - Art - Science

Warum ich Mensa verlassen habe